Mehr vom Leben durch Tiefen-Entspannung

Tiefenentspannung

Kennen Sie die Situationen, in denen Sie nicht mehr überlegt denken können, in denen bei Ihnen einfach Emotionen durchbrechen, aus denen Sie in der akuten Situation nicht aussteigen können. Seit Jahren weiss die Forschung, was geschieht, wenn unser Gehirn, einfach ausgedrückt, in den Stressmodus schaltet oder wenn es unter chronischem Stress leidet. Besonders tragisch dabei: Jener Teil des Gehirns, welcher für Bewertung, Entscheidung, Planung und moralische Grundsätze zuständig ist, fällt dann teilweise oder ganz aus.

Dieser Moment kann nur kurzzeitig auftreten. Zunehmend gibt es aber Menschen, welche stundenlang darunter leiden. Dieses Phänomen macht auch vor unseren Schulen nicht Halt.

Die Folgen sind diffuse Stressreaktionen im Körper, zunehmende gesundheitliche Schwierigkeiten, Verhaltensprobleme, Sucht, Burn-out, bis hin zu sinnlosen Gewaltanwendungen. Vorausgegangen sind aber meist schon der Verlust an Energie, Lebensfreude, Tatkraft, man kämpft mit Schulversagen oder Arbeitsfrust. Das Leben kommt einem in vielen Bereichen als sinnlos und nicht mehr lebenswert vor. Wir alle kennen solche Befindlichkeiten.

Franz Rutz, Mentaltrainer, Coach und Naturarzt beschäftigt sich seit über 35 Jahren mit all diesen Phänomenen. Er zeigt Ihnen in einem spannenden Vortrag auf, warum Sie mit einer einfachen, natürlichen Tiefen-Entspannnungs-Technik (Transzendentale Meditation) solche Probleme erfolgreich auffangen oder gar verhindern können. Gerade Spitzensportler wenden diese Technik immer wieder an, um ihre Geist-Körper-Koordination zu verbessern und Ermüdungen im System aufzufangen. Schüler und Studenten setzen sie ein für bessere Leistungen, Manager steigern damit ihre Erfolge. Rund 1000 Personen haben sich bei Franz Rutz in den letzten 25 Jahren diese Selbsthilfetechnik in einem Lerntraining angeeignet.

Der Vortrag ist gratis und öffentlich, jeweils um 19.30 Uhr: Am Mittwoch, 2.2.11 im Kirchgemeindehaus in Freienbach und am Donnerstag, 3.2.11 im Seedamm Plaza.

Infos: www.maprutz.ch oder 055 410 43 32