Mein Praktikum im SEEDAMM PLAZA

Ich heisse Danielle Rothe und absolviere im SEEDAMM PLAZA mein Kaderpraktikum im Bereich Bankett für die Hotelfachschule in Luzern. Ich gehöre zu den «Zurückgekehrten», denn ich schloss meine Kochlehre im 2009 hier ab. Ich sagte mir, man sollte verschiedene Betriebe sehen und auf Entdeckungsreise gehen um das Seine zu finden. Aber die Praktikumsstelle war so verlockend, dass ich einfach wiederkommen musste – zum Glück habe ich diese Entscheidung getroffen.

«Cross Training»

Was ist das? Ich hatte die Möglichkeit neue Bereiche auszusuchen, welche ich aus erster Hand kennenlernen wollte. Sei dies im Service im Ristorante Punto, in der Seminar & Kongress Abteilung oder in der Bereitstellung. Ich machte jeweils einen Termin mit der zuständigen Person und durfte für einen Tag deren Alltag miterleben. Super oder? Ich suchte Bereiche aus, welche mir überhaupt nicht vertraut waren und wo man die meiste Zeit sitzen darf :-). Das darf man sich doch auch einmal gönnen… (Ich habe herausgefunden, dass sitzen anstrengender ist als immer hin und her zu gehen.)

Nun, hier sind meine Erlebnisse schwarz auf weiss. Und meine Erfahrungen wie sich mein Bild von einem Beruf in nur einem Tag völlig ändern kann.

cross-training-sales

Verkauf

Sales – Ich hatte so gar keine Ahnung, was die Herren und Damen dieser Abteilung alles machen. Ich habe mir diesen Beruf immer sehr bunt und unterhaltsam vorgestellt. Da konnte ich mich doch gleich belehren lassen, dass man sich nicht einfach aus dem Bauch heraus eine Meinung machen darf. Ich durfte den Tag mit Thomas Engeler verbringen, nochmals meinen herzlichen Dank, dass du dir Zeit für mich genommen hast. Ich wurde in die Welt des Sales Team eingeführt, in ihre Arbeiten und Aufgaben.

Wow, da habe ich mich total verschätzt! Es ist wirklich bunt mit all unseren schönen Flyern und unserer schönen Einrichtung, aber diese Arbeit, kann nicht von Jedem getätigt werden. Das Team hat die Aufgabe, Kunden ins SEEDAMM PLAZA zu holen, unsere Veranstaltungen und Angebote zu präsentieren. Das ist nicht einfach, klar gibt es mal ein Mittagessen mit potentiellen Kunden oder einen Kaffee in der Puls Lounge. Aber das ist das was man von aussen sieht, als Nichtsahnende wie mich. Aber der erste Kontakt ist ein wichtiger Moment. Man will den Kunden überzeugen und das SEEDAMM PLAZA schmackhaft machen mit unseren tollen Angeboten. Den Interessierten jedoch keinesfalls bedrängen oder gar nerven. Wir alle kennen die Telefonate, man nimmt sie ab und will gleich wieder aufhängen, weil der am anderen Ende etwas «andrehen» möchte? Nun, das ist ja nicht unser Ziel. Deshalb studiert unsere Sales Team zuerst die Ansprüche bevor sie einen potentiellen Kunden kontaktieren. Sie dürfen nicht aufdringlich sein, der Charme und das Feingefühl dürfen nicht fehlen. Ich bin sehr froh, dass ich den Bereich Sales ausgesucht habe, denn ich konnte mir ein Bild aus eigener Hand machen. Ich weiss jetzt, dass ich keine gute Sales Mitarbeiterin wäre, ich hätte viel zu wenig Geduld und ich esse nicht so gerne zu Mittag 🙂

Online Marketing

Miriam Leutenegger, unsere Online Marketing Manager, zeigte mir, was zu ihrem Alltag gehört. Ich hätte bereits viereckige Augen und vor allem bin ich Technik/PC unbegabt.  Aber deshalb wollte ich reinschauen und sehen, was Online Marketing ist. Wir haben den «Social Media» Bereich unter die Lupe genommen und das hat mir sehr imponiert. Hat man keine vernünftige Homepage wird man schnell vergessen. Ist man jedoch im Online Markt aktiv, ist man interessant und vielleicht entsteht ein zukünftiger Gast auf Grund dessen. Was ist der Online Markt wirklich? Früher gab es Internetseiten wie Google oder Leo, dann irgendwann Facebook und für uns Frauen ist sicher Pinterest interessant. Durch Miriam durfte ich jedoch noch viele Plattformen dazu kennenlernen, auf welchen das SEEDAMM PLAZA vertreten ist. Verrückt finde ich, dass es viele ähnliche Plattformen gibt, die für die verschiedenen Ansprechgruppen angepasst sind. Das heisst, man passt einen Beitrag auf mehrere Plattformen an und bietet somit jedem das, wonach er sucht. Eigentlich sehr schlau, aber auch sehr aufwändig. Was mich auch sehr fasziniert hat, waren die Auswertungen. Hier kann man genau ablesen, wie viele sich wann und wo Informationen über das SEEDAMM PLAZA geholt haben. Was den Verbraucher interessiert und was ihn davon abhält weiter zu klicken. Nun ja, ich bin sehr froh, dass ich bei Miriam hereinschauen durfte. Es hat mich sehr fasziniert, ich finde es jedoch auch abschreckend, wie schnell sich alles entwickelt und wie vorsichtig man doch sein sollte. Auch an dieser Stelle nochmals ein grosses Dankeschön für den Einblick in Social Media Welt.

crosstraining-danielle

Meine Erkenntnisse

Mit meinen Erfahrungen schreibe ich nun diesen Blogeintrag und muss merken, dass auch das nicht einfach ist. Er soll nicht zu lange und vor allem interessant sein – und ich gebe hier mein Bestes.

Wer die Möglichkeit hat ein «Cross Training»  zu absolvieren, der sollte diese Option unbedingt nutzen und sich an Ort und Stelle ein Bild machen, wer weiss, vielleicht findet man dadurch seinen Traumberuf.

Eure Danielle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*