Rezept für Kalbscannelloni mit Zitrone

Zu meinen favorisierten Speisen gehören Pasta-Gerichte. Sie können ganz einfach aber durchaus auch etwas aufwendiger sein – eines haben alle gemeinsam: Wenn sie gut gemacht sind, sind sie extrem lecker. Beim Fleisch muss es nicht immer das Filet sein, jedoch schaue ich auch bei Hackfleisch darauf, dass es aus nachhaltiger Produziert stammt. Es ist mir wichtig, dass das Fleisch von Tieren stammt, welche mit Respekt artgerecht gehalten wurden und viel Auslauf geniessen konnten. Dieses Streben nach Produkten, die meiner Philosophie entsprechen bringt mich immer wieder in Kontakt mit sehr interessanten Menschen, die mit viel Leidenschaft arbeiten. Kleiner Tipp: Lieber ein bisschen mehr machen, den Rest kann man auch einfrieren. So hat man auch in hektischen Zeiten etwas Tolles auf dem Teller. Als Kombination dazu passt Blumenkohl hervorragend. Ob püriert, gebraten, fermentiert oder eine Auswahl davon, wie es auf dem Bild zu sehen ist. Ich wünsche viel Freude beim Nachkochen meiner Cannelloni.

Rezept für 4 Personen

Gratinform

12-16 Cannellonirollen (Cannelloni kann man selber machen oder die fertigen Röhren kaufen)

Kalbfleischfüllung

  • 400g Kalbshackfleisch
  • Salz
  • 80g Schalotten gehackt
  • 1 Stk Knoblauchzehe gehackt
  • 100g Rahm
  • 200g Philadelphia
  • 0.5 Zitrone, Saft und Zeste
  • 10g glatte Petersilie gehackt

Sauce

  • 30g Butter
  • 15g Mehl
  • 4dl Milch
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Sbrinz gerieben

Zubereitung

Füllung

Kalbfleisch in eine heisse Bratpfanne geben und scharf/heiss anbraten (mindestens 10 Minuten)

Kräftig salzen

Schalotten und Knoblauch beigeben und kurz mitdünsten

Mit dem Rahm ablöschen

Philadelphia, Zitrone und Petersilie beigen, nochmals mit Salz abschmecken und in einen Spritzsack abfüllen

Ein wenig auskühlen lassen

Sauce

Butter in einer Pfanne flüssig werden lassen

Mehl hinzugeben und rühren (keine Klümpchen)

Mit kalter Milch ablöschen und unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen 5 Minuten köcheln

Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken

Den Boden der Gratinform mit einem Drittel der Sauce ausgiessen

Die Füllung in die rohen Cannelloni spritzen und in die Gratinform geben

Restliche Sauce darüber Verteilen

Sbrinz darüber verteilen und bei 180°C ca. 35 Minuten backen

–> Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*